Anamnese

 

Bei der Anamnese geht es darum, Sie und Ihre Krankheitsgeschichte aufzunehmen. Dabei werden einige Fragen gestellt, die sich nicht immer auf Ihr Krankheitsbild oder Ihrem Anliegen beziehen. Das liegt daran, dass unser Körper nicht nur aus verschiedenen Teilen besteht und jedes für sich selber arbeitet. Unser Körper ist ein wahres Wunderwerk an Logistik und Zusammenhänge. Dies gilt es mit zu erfassen. Denn an einer Stelle kann etwas aus dem Lot geraten sein und verursacht an einer anderen Stelle Symptome. Das beste Beispiel dafür ist das Herz. Bei einem Herzinfarkt haben die Betroffenen nicht nur in der Herzgegend Schmerzen, sondern manchmal auch im linken Arm oder Hals.

 

In diesem ersten Gespräch kristallisiert sich meist schon die Richtung. Falls noch weitere Untersuchungen nötig sind ( Laborunersuchungen oder körperliche Untersuchungen) um ein tiefergehendes Bild zu erhalten, wird dies mit Ihnen besprochen.

 

Was Sie für das Erstgespräch alles mitbringen sollten und was Sie sonst noch so erwartet, dass sehen Sie unter den Button " Behandlungsablauf".